Bahnstation

Kirche

Restaurant "Waldhalle"

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Messenthin (Msciecino) - Dorf südlich von Pölitz bildet jetzt ein Viertel der Stadt. Es besaß zahlreiche Häuser in Fachwerkkonstruktion. Bis 1945 waren nur einige Häuser weis gestrichen und mit Strohdächern erhalten. Die Bewohner waren seit Jahrhunderte Bauern und Fischer. Gut entwikelte sich der Gartenbau ( Äpfel u.Pflaumen). Man produzierte Saft der auf Bahn-und Wasserweg nach Stettin transportiert wurde.
Auf dem Bild die Hauptstraße (Dorfstraße) mit alter Schule.